Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten
Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten

6.1 Erkrankungen der Venen (Phlebologie)

Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten

von lateinisch: varix erweiterte und geschlängelte oberflächliche Venen meist der unteren Extremität. 2 Formen der Varikosis. Thrombophlebitis;. von lateinisch: varix erweiterte und geschlängelte oberflächliche Venen meist der unteren Extremität. 2 Formen der Varikosis. Thrombophlebitis;.


Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten Krampfadern der unteren Extremitäten

Da die Armvenen in der angewandten Phlebologie eine eher untergeordnete Rolle spielen, wird auf diese hier nicht näher eingegangen. Bei den Beinvenen unterscheidet man ein tiefes, subfaszial und ein oberflächliches suprafaszial gelegenes Venensystem, welche durch transfasziale Venen Venae perforantes verbunden sind. Dabei unterscheidet man direkte und indirekte Perforanten, wobei die letztgenannten ihren Namen daher haben, dass Muskelvenen bei der Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten des oberflächlichen und tiefen Venensystems durch die Perforante zwischengeschaltet sind.

Venae communicantes verbinden in derselben Schicht befindliche Venen Van Limbourgh Um den Blutstrom herzwärts Sibirischer Balsam von Krampfadern richten und einen Reflux nach distal zu verhindern, besitzen die Venen der unteren Extremitäten Taschenklappen, die eine Auffaltung der Intima darstellen und von proximal nach distal an Anzahl zunehmen.

Die Nomenklatur richtet sich nach der entsprechenden Leitarterie. In der Knieregion vereinigen sich die drei Unterschenkelvenenpaare zur V. Obwohl die Vena poplitea und die Vena femoralis superficialis in der Regel einfach angelegt sind, kommen partielle Doppelläufigkeiten häufig vor.

Muskelvenen aus der Unterschenkel- Venae gastrocnemicae und Oberschenkelmuskulatur Vena profunda femoris münden in die Vena poplitea beziehungsweise in die Vena femoralis ein, Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten. Oberflächliches Beinvenensystem Die oberflächlichen Venen, welche das restliche venöse Blut der Beine aus Haut und Unterhautfettgewebe herzwärst transportieren und es dann über Vv.

Die wichtigsten oberflächlichen Venen, die sogenannten Stammvenen, sind die V. Die Stammvenen liegen i. Darüber in der Subkutis liegen die Seitenäste. Beispielhafter Verlauf der Beinvenen. Die Aktivierung der Gerinnungskaskade mit erhöhter Gerinnungsbereitschaft, wobei es zur Aktivierung von Thrombin und dadurch zur Umwandlung von Fibrinogen zu Fibrin kommt.

Somit stehen physiologischerweise die Gerinnungskaskade und Fibrinolyse immer im Gleichgewicht. Eine Steigerung der Aktivität der Gerinnungskaskade sowie eine verringerte Fibrinolyseaktivität können somit folgerichtig die Thrombosebildung beeinflussen. Die Verminderung der Strömungsgeschwindigkeit Stase. Risikofaktoren PrandoniKlassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten Zu den Risikofaktoren für eine Venenthrombose gehören Eine Thrombophilie, welche aufgrund folgender Störungen bedingt sein kann: Störung in der Gerinnungskaskade: Auftreten von Lupusantikörpern, Cardiolipinantikörpern, Hyperhomocysteinämie.

Myokardinfarkt, zerebralem Insult oder Operation, schwere Herzinsuffizienz oder nephrotisches Syndrom. Traumen Schwangerschaft oder Einnahme von Antikontrazeptiva Hämatologische Erkrankungen oder Neoplasien Klinik und Diagnostik der tiefen Beinvenenthrombose Die Klinik der tiefen Beinvenenthrombose allein ist für eine Diagnosestellung nicht aussagekräftig genug, kann jedoch die ersten wichtigen Trophischen Geschwüren levomikol liefern.

Prattvene an der Tibiakante. Als Komplikationen der tiefen Beinvenenthrombose gelten das Postthrombotische Syndrom und die Lungenembolie. Die Maximalvariante der tiefen Beinvenenthrombose stellt die extrem schmerzhafte Phlegmasia coerulea dolens dar.

Diagnostischer Algorithmus bei Thromboseverdacht Rabe Klinischer Verdacht D-Dimere negativ nicht durchführbar positiv Klinische Wahrscheinlichkeit niedrig Klinische Wahrscheinlichkeit nicht niedrig negativ, keine hohe klinische Wahrscheinlichkeit Duplex-Sonographie Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten, aber hohe klinische Wahrscheinlichkeit positiv Keine Antikoagulation negativ positiv Phlebographie Antikoagulation Zusätzlich muss ggf.

In Lehrbüchern werden Heparinschemata mit Standardheparin i. In der dermatologischen Praxis wird jedoch meist eine Therapie mit subkutanem niedermolekularem Heparin durchgeführt. Folgende Schemata sind üblich: Certoparin Mono-Embolex IE s. Vor Beginn jeglicher Heparintherapie sowie zweimal wöchentlich sollten die Thrombozyten bestimmt werden, da auf eine zwar v.

Bei Thrombozytenabfall unter bzw. Mögliche Alternativen sind Thrombinantagonisten wie z. Nach einer initialen Heparintherapie sollte bei Patienten mit erster sekundärer Thrombose aufgrund eines reversiblen Risikofaktors eine Antikoagulation für Monate erfolgen, bei einer idiopathischen Thrombose für mindestens Monate. Nach neueren Empfehlungen soll sogar über 12 Monate hinaus antikoaguliert werden Büller Normalerweise erfolgt die Sekundärprophylaxe mit oral verabreichten Vitamin K- Antagonisten Falithrom, Marcumarbei Vorliegen eines Malignoms empfiehlt es sich Krampf als Folge der Operation, subkutanes niedermolekulares Heparin über Monate anzuwenden Lee Derzeit überwiegt die auch in Studien untersuchte Empfehlung, mit Heparin und Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten Antikoagulation gleichzeitig zu beginnen und die Heparintherapie.

Am Beispiel von Marcumar: Tag 3 Tabletten, 2. Tag 2 Tabletten, 3. Wünschenswert vor Beginn einer oralen Antikoagulation ist der PTZ-Ausgangswert Prothrombinzeit und zumindest bei Risikopatienten ein negativer Haemoccult und eine unauffällige Gastroskopie. Wenn Patienten bis zur Diagnosestellung der Thrombose mobil waren, ist eine Bettruhe nicht erforderlich, sondern es sollten feste, exakt angelegte Kompressionsverbände cave: So kann laut Studien zusammen mit einer sicheren Antikoagulation im Gegensatz zu Bettruhe eine erhöhte Rate von Lungenembolien vermieden werden AchwandenPartschSchellong Auch die Manifestationsrate des postthrombotischen Syndroms kann durch die Mobilisierung stark gesenkt werden Partsch Die Implantation eines Kavaschirms ist zu überlegen, wenn, etwa bei rezidivierenden Lungenembolien, eine Antikoagulation kontraindiziert z.

Auch eine passagere Schirmanlage z. Leider Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten die Studienlage sehr unbefriedigend. Eine Systemlyse wird v.

Stattdessen kann eine gezielte Katheterlyse in Kombination mit Antikoagulation bei verifizierten Thrombembolien als Alternative zu einer konservativen Therapie bei ausgedehnten, proximalen Thrombosen extensive Iliofemoralvenenthrombose diskutiert werden.

Potenzielle Vorteile liegen in der Auflösung von Thromben mit einer Wiederherstellung der venösen Strombahn ohne Schädigung der Venenklappen Baldwin Bei einer vollständigen Lyse kann auch die Häufigkeit des postthrombotischen Syndroms klar reduziert werden, Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten. Zur Kategorie hohes Risiko zählen z. Zur Kategorie mittleres Risiko zählen z. Zur Kategorie niedriges Risiko zählen z.

Heparininduzierte Thrombozytopenie Fondapaparinux bei elektivem Hüft- und Kniegelenkersatz oder elektiver Hüftfrakturchirurgie 2,5mg s. Üblicherweise wird eine Prophylaxedauer von Tagen empfohlen, bei Hochrisikopatienten und ungenügender Mobilität ist eine Prophylaxedauer von Wochen oder länger orale Antikoagulation, subkutanes niedermolekulares Heparin angezeigt.

Oberflächliche Thrombose Thrombophlebitis superficialis Einteilung Unter einer Thrombophlebitis superficialis versteht man eine entzündliche Veränderung einer oberflächlichen Vene, Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten, die in der Regel mit einer Thrombenbildung einhergeht.

Man unterscheidet klinisch im Wesentlichen vier verschiedene Formen: Thrombophlebitis vulgaris superficialis Varikophlebitis Thrombophlebitis saltans Oberflächliche strangförmige Thrombophlebits. Primär thrombotisch bedingte oberflächliche Venenentzündungen Bei diesen häufiger vorkommenden Venenentzündungen kommt es aufgrund einer Gerinnungsstörung zu einem Venenverschluss mit sekundärer Wandschädigung.

Man unterscheidet zwischen zwei Formen: Hierbei unterscheidet man 3 Hauptgruppen: Phlebitis saltans oder migrans multilokulär oder unilokulär als idiopatische oder symptomatische Form durch systemische Vaskulitiden, Kollagenosen, Morbus Buerger Infektiöse Phlebitiden durch Viren, Parasiten oder Bakterien, z. Beschwerden in wechselnder Lokalisation im Bereich nichtvariköser Venen, auch beide Beine betreffend, sprechen für eine Phlebitis saltans.

Drei Faktoren charakterisieren die pathophysiologische Bedeutung Buch Thrombophlebitis Phlebitis: Einwachsen des Thrombus vom oberflächlichen in das tiefe Venensystem 3. Ansonsten kommen therapeutisch bzw, Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten.

Bettruhe ist zu vermeiden. Die Basisbehandlung der oberflächlichen Thrombose stellt auch hier eine exakte Kompressionstherapie dar, ggf. Eine Stichinzision führt zwar zu einer schlagartigen Schmerzlinderung, jedoch Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten sich, dass danach klinisch asymptomatische Lungenembolien vorkommen Partsch Auch eine operative Sanierung, v. Unter einer sekundären Varikose versteht man eine kompensatorische Venenektasie einer epifaszialen subkutanen Vene als Umgehungskreislauf für subfasziale Venenverschlüsse, also meist im Rahmen eines postthrombotischen Syndroms Rabe Ätiologie und Pathophysiologie Wichtige Faktoren für die Varikose scheinen das Alter und die familiäre Disposition des Patienten zu sein.

Als zusätzliche Realisationsfaktoren gelten eine stehende Tätigkeit, mehrere Schwangerschaften Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten Übergewicht. Unabhängig von den verschiedenen Theorien zur Entstehung der Varikosis hämodynamisches Modell, Wandtheorie u.

Hierauf baut auch die Vorstellung des Rezirkulationskreislaufes auf erste Erkenntnisse in den 90er-Jahren nach Hach: Von hier gelangt das Blut retrograd in der Stammvene retrograde Strömungsinsuffizienz bis zum distalen Insuffizienzpunkt, dem Punkt, an dem die Stammvene nach distal wieder suffiziente Venenklappenverhältnisse aufweist. Es resultiert eine antegrade Strömungsinsuffizienz, welche mit. Dies führt dann zum klinischen Bild der chronischen venösen Insuffizienz.

Ulcus cruris mit Dermatosklerose. Als Zusatzdiagnostik, welche bei ausgeprägteren Varikoseformen bzw. Differenzialdiagnostisch muss man bei Varizen auch an Venenektasien bei komplexen Angiodysplasien z.

Therapie Um eine Verschlimmerung der Varikose und eine Ausbildung einer chronischen venösen Insuffizienz zu verhindern, ist meist eine Therapie nötig. Abhängig vom Beschwerdebild, der Varikoseform und den hämodynamischen Auswirkungen der Varikose stehen folgende Möglichkeiten therapeutisch zur Verfügung: Meidung der Risikofaktoren wie Übergewicht und einengende Kleidung.

Kompressionsverband oder als Dauertherapie der Kompressionsstrumpf i. Exhairese von Seitenästen Sklerosierung: Durch Verwendung aufgeschäumter Sklerosierungsmittel auch für Ast- und Stammvarizentherapie einsetzbar Lasertherapie: Endovenös zur Stammvarikosetherapie Radiofrequenztherapie: Endovenöses Katheterverfahren zur Stammvarikosetherapie.

Therapieempfehlungen für die verschiedenen Varikosearten Rabe Varikose Methode der 1. Es kommen auch kombinierte Formen beim postthrombotischen Syndrom und Krampfadern während der Schwangerschaft in der Vagina Varikose vor.

Corona phlebectatica paraplantaris intrakutane Venenektasien am medialen und evtl, Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten. Venös bedingtes Unterschenkelödem primär prätibial und im Bereich der Bisgaard-Kulissen. Hyperpigmentierungen im Unterschenkelbereich Purpura jaune d ocre durch Hämosiderinablagerungen zugrunde gegangener Erythrozyten Dermatolipo faszio sklerose: Atrophie der Haut durch Verschlüsse intrakutaner Kapillaren Ulcus cruris Arthrogenes Stauungssyndrom und selten auch Osteopathia phlebopathica Druckschmerzhaftigkeit der Tibiakante, Kalzifikation bzw.


Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten DIMDI - ICD-9 Dreistellige Allgemeine Systematik

Druckversion öffnet neues Fenster. Arthropoden übertragen Hämorrhagisches Fieber, durch Arthropoden übertragen Sonstige durch Arthropoden übertragene Viruskrankheiten Sonstige durch Viren und Chlamydien übertragene Krankheiten [vierstellig ansehen] Virushepatitis Tollwut Mumps Psittakose Spezifische Krankheiten, durch Coxsackie-Virus bedingt Infektiöse Mononukleose Trachom Sonstige Krankheiten der Konjunktiva durch Viren und Chlamydien Sonstige Krankheiten durch Viren und Chlamydien Virusinfektion bei Affektionen, die anderweitig klassifiziert sind und mit n.

Formen der Syphilis Lues Gonokokkeninfektion Sonstige Geschlechtskrankheiten Sonstige Spirochätenkrankheiten [vierstellig ansehen] Leptospirose Angina Plaut-Vincent Frambösie Pinta Sonstige Spirochäteninfektionen Mykosen [vierstellig ansehen] Dermatophytie Sonstige und n.

Dermatomykosen Candidosis Kokzidioidomykose Histoplasmose Blastomykotische Infektion Sonstige Mykosen Gelegenheitsmykosen Helminthosen [vierstellig ansehen] Schistosomiasis Bilharziose Befall durch sonstige Trematoden Echinococcus-Infektion Befall durch sonstige Zestoden Trichinose Filariasis und Dracunculus-Infektion Hakenwurmkrankheit Sonstige intestinale Helminthosen Medizin Wunden zu behandeln und n.

Helminthosen Befall mit n. Darmparasiten Sonstige infektiöse und parasitäre Krankheiten [vierstellig ansehen] Toxoplasmose Trichomonas-Infektion Pedikulose Acariasis Milbenbefall Befall durch sonstige Parasiten Sarkoidose Sonstige und n.

Sitzes innerhalb der Verdauungsorgane und des Bauchfells Bösartige Neubildungen der Atmungs- und intrathorakalen Organe [vierstellig ansehen] Bösartige Neubildung der Nasenhöhlen und -nebenhöhlen sowie des Mittelohres Bösartige Neubildung des Kehlkopfes Bösartige Neubildung der Luftröhre, der Bronchien und der Lunge Bösartige Neubildung des Rippenfells Bösartige Neubildung von Thymus, Herz und Mediastinum Bösartige Neubildung sonstigen und mangelhaft bez.

Harnorgane Bösartige Neubildungen sonstiger und n. Teile des Nervensystems Bösartige Neubildung der Schilddrüse Bösartige Neubildung sonstiger endokriner Drüsen und verwandter Strukturen Bösartige Neubildung sonstigen und mangelhaft bez. Sitzes Sekundäre Gele, Salben Thrombophlebitis n.

Sitze Bösartige Neubildung ohne nähere Bezeichnung des Sitzes Bösartige Neubildungen des lymphatischen Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten hämatopoetischen Gewebes [vierstellig ansehen] Lymphosarkom und Retikulumzellsarkom Morbus Hodgkin Sonstige bösartige Neubildung des lymphatischen und histiozytären Systems Multiples Myelom und weit verbreitet Varizen mit Reflux Neubildungen Lymphatische Leukämie Myeloische Leukämie Monozytäre Leukämie Sonstige näher bez.

Formen der Leukämie Leukämie n. Sitze Carcinoma in situ [vierstellig ansehen] Carcinoma in situ der Verdauungsorgane Carcinoma in situ der Atmungsorgane Carcinoma in situ der Haut Carcinoma in situ der Brustdrüse und der Harn- und Geschlechtsorgane Carcinoma in situ sonstigen und n. Sitzes Neubildungen unsicheren Verhaltens [vierstellig ansehen] Neubildung unsicheren Verhaltens der Verdauungs- und Atmungsorgane Neubildung unsicheren Verhaltens der Harn- und Geschlechtsorgane Neubildung unsicheren Verhaltens der endokrinen Drüsen und des Nervensystems Neubildung unsicheren Verhaltens sonstiger und n.

Struma Knotenstruma ohne Thyreotoxikose Thyreotoxikose mit oder ohne Struma Kongenitale Hypothyreose Erworbene Hypothyreose Thyreoiditis Sonstige Affektionen der Schilddrüse Krankheiten sonstiger endokriner Drüsen [vierstellig ansehen] Diabetes mellitus Sonstige Störungen der inneren Sekretion der Bauchspeicheldrüse Krankheiten der Nebenschilddrüse Krankheiten der Hypophyse und der hypothalamischen Regulationsvorgänge Krankheiten des Thymus Krankheiten der Nebennieren Funktionsstörungen der Ovarien Funktionsstörungen der Hoden Polyglanduläre Dysfunktion und ähnliche Störungen Sonstige endokrine Störungen Ernährungsmangelkrankheiten [vierstellig ansehen] Kwashiorkor-Syndrom Hunger-Marasmus Sonstige schwere Protein-Calorie Malnutrition Sonstige und n.

Affektionen des Nervensystems Affektionen des peripheren Nervensystems [vierstellig ansehen] Affektionen des N. Erreger Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten bei anderweitig klassifizierten infektiösen Krankheiten Bronchopneumonie durch n. Erreger Pneumonie durch n. Pneumokoniose Respiratorische Affektionen durch chemische Dämpfe und Rauch Pneumonitis durch feste und flüssige Stoffe Respiratorische Affektionen durch sonstige oder n.

Schädigung speziell des Zahnfleisches und der Zunge Sonstige Affektionen der Zunge Krankheiten der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarmes [vierstellig ansehen] Krankheiten der Speiseröhre Magengeschwür Ulcus duodeni Ulcus pepticum ohne Angabe des Sitzes Gastrojejunalgeschwür Gastritis und Duodenitis Störungen der Magenfunktion Sonstige Affektionen des Magens und Zwölffingerdarmes Appendizitis [vierstellig ansehen] Akute Appendizitis Appendizitis o.

Gelenkaffektionen Dorsopathien [vierstellig ansehen] Ankylosierende Spondylitis und sonstige entzündliche Spondylopathien Spondylosis und ähnliche Affektionen Intervertebrale Diskopathien Sonstige Affektionen im zervikalen Bereich Sonstige und n.

Affektionen des Rückens Rheumatismus, Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten, ausgen. Schädelfrakturen Mehrere Frakturen mit Beteiligung des Schädels oder des Gesichts mit anderen Knochen Fraktur der Wirbelsäule und des Rumpfskeletts [vierstellig ansehen] Fraktur der Wirbelsäule ohne Angabe einer Rückenmarksschädigung Fraktur der Wirbelsäule mit Rückenmarksschädigung Fraktur der Rippe ndes Brustbeines, des Kehlkopfes und der Luftröhre Beckenbruch Mangelhaft bezeichnete Frakturen des Rumpfskeletts Frakturen der oberen Extremitäten [vierstellig ansehen] Fraktur der Klavikula Fraktur der Skapula Fraktur des Humerus Fraktur des Radius und der Ulna Fraktur eines oder mehrerer Handwurzelknochen Fraktur eines oder mehrerer Mittelhandknochen Fraktur eines oder mehrerer Fingerglieder Multiple Frakturen der Handknochen Mangelhaft bez, Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten.

Frakturen der oberen Extremitäten Multiple Frakturen mit Beteiligung beider Arme oder eines Armes mit Rippe n und Brustbein Frakturen der unteren Extremitäten [vierstellig ansehen] Fractura colli femuris Fraktur sonstiger und n. Stellen des Rückens Sonstige und mangelhaft bezeichnete Verstauchungen und Zerrungen Intrakranielle Verletzungen, ausgen.

Finger allein Offene Wunde eines oder mehrerer Finger Mehrere und n. Zehe n allein Offene Wunde der Zehen einer oder mehrerer Mehrere und n. Verletzungen Spätfolgen von sonstigen und n. Stellen Prellungen ohne Hautverletzung [vierstellig ansehen] Prellung des Gesichtes, der Kopfschwarte und des Halses, ausgen. Augen Prellung des Auges und seiner Anhangsgebilde Prellung des Rumpfes Prellung der oberen Extremitäten Prellung der unteren Extremitäten sowie sonstigen und n.

Sitzes Quetschungen [vierstellig ansehen] Quetschung des Gesichtes, der Kopfschwarte und des Halses Quetschung des Rumpfes Quetschung der oberen Extremitäten Quetschung der unteren Extremitäten Quetschungen an mehreren und n. Verdauungstrakt Fremdkörper in Harn- und Geschlechtsorganen Verbrennungen [vierstellig ansehen] Auf die Augen und seine Anhangsgebilde beschränkte Verbrennung Verbrennung des Gesichtes, Kopfes und Halses Verbrennung des Rumpfes Verbrennung der oberen Extremitäten, ausgen.

Handgelenk Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten Hand Verbrennung eines oder beider Handgelenke und einer oder beider Hände Verbrennung der unteren Extremitäten Verbrennungen mehrerer näher bez. Stellen Verbrennung der inneren Organe Verbrennungen, klassifiziert nach dem betroffenen Anteil der Körperoberfläche N. Verbrennung Nerven- und Die ein Bad mit Krampfadern nehmen [vierstellig ansehen] Verletzung des N.

Schulter und Beckengürtel Verletzung der peripheren Nerven des Schultergürtels und der oberen Extremitäten Verletzung der peripheren Nerven des Beckengürtels und der unteren Extremitäten Verletzung sonstiger und n. Nerven Bestimmte Komplikationen nach Verletzung und n. Verletzungen [vierstellig ansehen] Bestimmte Frühkomplikationen nach Verletzung Sonstige und n. Pharmaka Vergiftung durch bakterielle Impfstoffe Vergiftung durch sonstige Impfstoffe und Sera Toxische Wirkungen von medizinisch nichtgebräuchlichen Substanzen [vierstellig ansehen] Toxische Wirkung von Alkohol Toxische Wirkung von Erdölprodukten Toxische Wirkung von Lösungsmitteln, die nicht auf Petroleum basieren Toxische Wirkung von ätzenden aromatischen Verbindungen, Säuren und Ätzalkalien Toxische Wirkung von Blei und Bleiverbindungen einschl.

Poliomyelitis und sonstige nicht durch Arbo-Viren hervorgerufene Viruskrankheiten des Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten. Bösartige Neubildungen sonstiger und n. Endokrinopathien, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten sowie Störungen im Immunitätssystem. Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe. Neurosen, Persönlichkeitsstörungen Psychopathien und andere nichtpsychotische psychische Störungen.

Krankheiten des Nervensystems und der Sinnesorgane. Krankheiten der Harn- und Geschlechtsorgane. Komplikationen der Schwangerschaft, bei Entbindung und im Wochenbett. Krankheiten der Haut und des Unterhautzellgewebes, Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten.

Krankheiten des Skeletts, der Muskeln und des Bindegewebes. Bestimmte Affektionen, die ihren Ursprung in der Perinatalzeit haben. Symptome und schlecht bezeichnete Affektionen. Komplikationen nach chirurgischen Eingriffen und ärztlicher Behandlung, anderweitig nicht klassifiziert.

Schädliche Wirkungen durch Drogen, Arzneimittel und biologische Substanzen bei therapeutischer Anwendung, Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten.

Zusatzklassifikation für Faktoren, die den Gesundheitszustand und die Inanspruchnahme Krampfadern in den Händen der Zeichnungen Einrichtungen des Gesundheitswesens beeinflussen. Personen, die Einrichtungen des Gesundheitswesens aus Gründen aufgesucht haben, die Reproduktion und Entwicklung betreffen.

Personen, die Einrichtungen des Gesundheitswesens wegen näher bez. Infektiöse und parasitäre Krankheiten. Infektiöse Krankheiten des Verdauungssystems [vierstellig ansehen]. Tuberkulose cpm lіkuyut Varizen ansehen].

Zoonosen durch Bakterien [vierstellig ansehen]. Sonstige bakterielle Krankheiten [vierstellig ansehen]. Bakterielle Infektionen bei Zuständen, die anderweitig klassifiziert sind und mit Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten. HIV -Infektion [vierstellig ansehen].

Poliomyelitis und sonstige nicht durch Arbo-Viren hervorgerufene Viruskrankheiten des Zentralnervensystems [vierstellig ansehen]. Viruskrankheiten mit Exanthem [vierstellig ansehen]. Durch Arthropoden übertragene Viruskrankheiten [vierstellig ansehen]. Sonstige durch Viren und Chlamydien übertragene Krankheiten [vierstellig ansehen]. Virusinfektion bei Affektionen, die anderweitig klassifiziert sind und mit n. Rickettsiosen und sonstige Infektionskrankheiten, durch Arthropoden übertragen [vierstellig ansehen], Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten.

Syphilis Lues und sonstige Geschlechtskrankheiten [vierstellig ansehen]. Sonstige Spirochätenkrankheiten [vierstellig ansehen]. Mykosen [vierstellig ansehen]. Helminthosen [vierstellig ansehen].

Sonstige infektiöse und parasitäre Krankheiten [vierstellig ansehen]. Spätfolgen von infektiösen und parasitären Krankheiten [vierstellig ansehen]. Bösartige Neubildungen der Lippe, der Mundhöhle und des Rachens [vierstellig ansehen]. Bösartige Neubildung sonstigen und mangelhaft bezeichneten Sitzes innerhalb der Lippe, der Mundhöhle und des Rachenraumes.

Bösartige Neubildungen der Verdauungsorgane und des Bauchfells [vierstellig ansehen]. Bösartige Neubildung des Dünndarmes einschl. Bösartige Neubildung sonstigen und mangelhaft bez. Sitzes innerhalb der Verdauungsorgane und des Bauchfells. Bösartige Neubildungen der Atmungs- und intrathorakalen Organe [vierstellig ansehen], Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis der unteren Extremitäten.

Sitzes innerhalb der Atmungs- und intrathorakalen Organe. Bösartige Neubildungen der Knochen, des Bindegewebes, der Haut und der Brustdrüse [vierstellig ansehen].

Bösartige Neubildungen der Harn- und Geschlechtsorgane [vierstellig ansehen]. Sitze [vierstellig ansehen]. Bösartige Neubildungen des lymphatischen und hämatopoetischen Gewebes [vierstellig ansehen]. Gutartige Neubildungen [vierstellig ansehen]. Carcinoma in situ [vierstellig ansehen].

Neubildungen unsicheren Verhaltens [vierstellig ansehen]. Neubildungen unbekannten Charakters Krankheiten der Schilddrüse [vierstellig ansehen]. Krankheiten sonstiger endokriner Drüsen [vierstellig ansehen].

Ernährungsmangelkrankheiten [vierstellig ansehen]. Sonstige Stoffwechselkrankheiten und Störungen im Immunitätssystem [vierstellig ansehen]. Organische Psychosen [vierstellig ansehen]. Andere Psychosen [vierstellig ansehen]. Neurosen, Persönlichkeitsstörungen Psychopathien und andere nichtpsychotische psychische Störungen [vierstellig ansehen].

Anderweitig klassifizierte Erkrankungen, bei denen psychische Faktoren eine Rolle spielen psychosomatische Lungenembolie, Dyspnoe im engeren Sinne.


Was sind tiefe Venenthrombosen? Was ist eine Lungenembolie?

Related queries:
- trophische Geschwür am Fuß Behandlung zu Hause
Im deutschsprachigen Raum werden grundsätzlich drei Formen der Klassifizierung von 22 Ödeme der unteren Extremitäten Unter Thrombophlebitis Erstellt von.
- daß genommen, wenn Krampfadern in den Beinen
Phlebitis und Thrombophlebitis der intrakraniellen venösen Sinus: Frakturen der unteren Extremitäten Spätfolgen von Verletzungen der Haut und.
- wo Medizin für Krampfadern kaufen
Phlebitis und Thrombophlebitis der intrakraniellen venösen Sinus: Frakturen der unteren Extremitäten Spätfolgen von Verletzungen der Haut und.
- Laden Sie ein Buch über Krampfadern
Die arterielle Verschlusskrankheit befällt überwiegend die Arterien der unteren bevorzugt für Einteilung von akuten Verschlüssen der Extremitäten.
- Volksmedizin Wunden
Phlebitis und Thrombophlebitis der intrakraniellen venösen Sinus: Frakturen der unteren Extremitäten Spätfolgen von Verletzungen der Haut und.
- Sitemap